top of page

Katharina Birkfellner

(c) Renee Kellner

Katharina Birkfellner erhielt ihre klassische Ausbildung an der Universität Mozarteum in Salzburg bei Prof. Jürgen Geise sowie an der MDW Wien bei Prof. Karl Stierhof und Prof. Thomas Kakuska (Alban Berg Quartett). Nach einigen Jahren Orchestererfahrung im NÖ Tonkünstlerorchester spezialisierte sie sich ab 2011 auf Barockviola und ist mittlerweile als Bratschistin fast ausschließlich in der Alten Musik zuhause. Neben der Konzerttätigkeit mit verschiedenen Ensembles und Orchestern leitet sie seit 2007 eine private Violin- und Violaklasse in Wien.

Offen für viele Musikrichtungen und immer neugierig auf Anderes, spielt Katharina Birkfellner seit 2011 E-Bass in der Surfrock-Band „Balu & die Surfgrammeln“. Das formte immer mehr den Wunsch, das von Noten befreite und mehr Spontanität und Bewegung erlaubende Musizieren der Rock-Szene mit der Barockmusik zu verbinden, weg vom starren Konzertgeschehen der klassischen Musik. Mit barocker Folkmusik ist diese Verknüpfung gefunden und im ensemble VeLA auf eine musikalisch sehr bereichernde und erfüllende Weise umgesetzt.
Auf diesem neuen Weg in die traditionelle Musik ist ihr vor einigen Jahren auch die schwedische Nyckelharpa begegnet, die mittlerweile zu einer großen Liebe geworden ist. Viel Neues und Spannendes beginnt sich da zu formen. 

www.geigenlehrerin-in-wien.at

bottom of page